Missionspriesterseminar Sankt Augustin

100 Jahre St. Augustin – das ist ein Jahrhundert bewegter Geschichte. Am 3. Dezember1913 wurde das Haus zunächst als Urlaubs- und Erholungshaus für Missionare eingeweiht. Erst nach dem Ersten Weltkrieg konnte es zu einem Ausbildungshaus für Missionspriester und Brüder mit eigener Phil.- Theol. Hochschule  ausgebaut werden. Es folgte eine Blütezeit geistlicher Berufe, die vom 2.Weltkrieg  jäh unterbrochen wurde. Enteignung und teilweise Zerstörung waren die schmerzlichen Folgen. Mit Steine klopfen und Studium, Tatkraft und Gott-vertrauen aber ging es nach dem Krieg weiter. Die Zahlen der Studenten stiegen, Wissenschaftliche Institute, Museum, Tagungshaus, Buchhandlung und Missionsprokur mit Steyler Bank kamen hinzu. St. Augustin ist heute ein Komplex mit unterschiedlichen Aufgaben. Sie finden ihre Einheit in der bleibenden Mission der Kirche.

Über tausend Missionare wurden seit Beginn von St. Augustin in die Welt gesandt. Seit den 70ger Jahren jedoch nahmen die ordenseigenen Studenten drastisch ab. Das innere Bild des Hauses hat sich gewandelt. Heute leben im Haus über 90 Priester, Brüder, Seminaristen und studierende Gäste. Die Hochschule zählt mit den Laientheologen ca. 150 Studierende. Eine ‚Multi-kulti‘-Gemeinschaft aus 15 Nationen ist die tägliche Erfahrung. Das aber weitet den Horizont, Dialog wird möglich, in der gemeinsamen Sendung findet man einen tragenden Sinn.

Die Geschichte forderte zum Wandel heraus. Das wird so bleiben. Wandel aber führt auch zu neuen Ufern. Das 100jährige Jubiläum ist für uns Anlass zu Dank und Freude. Wir wollen es mit einem Jubiläumsprogramm gebührend feiern.  So laden wir Sie ein, an unserer Freude und an unserer Sendung teilzunehmen: weltweit für Gott und die Menschen.

- P. Martin Neuhauser SVD

 

Kontakte

Steyler Missionare,
Arnold-Janssen-Straße. 30
53757 SANKT AUGUSTIN

Tel.: +49 (0 22 41) 2 37-201
Fax: +49 (0 22 41) 2 84 50
E-Mail

Postal Address

Arnold Janssen Str. 30
D-53757 Sankt Augustin
GERMNANY

Tel.: +49 (0 22 41) 2 37-201
Fax: +49 (0 22 41) 2 84 50